Fieser Trick: Falscher Kaufpreis im Kfz-Kaufvertrag – Warum?

augen-auf-beim-Autokauf-kaufvertrag

Einige Gebrauchtwagenhändler bedienen sich fieser Tricks, um die Gewährleistung zu umgehen und/oder eine Rückabwicklung des Geschäfts zu verhindern. In diesem Artikel möchte ich euch die Falle mit dem falschen Kaufpreis erklären.

Arglistige Autohändler tragen (meistens bei ausländischen Käufern) einen niedrigen Fahrzeugpreis als Vereinbart im Kaufvertrag ein, um wie erwähnt die Gewährleistung und Rücknahme auszuschliessen. Diese  Trick ist wahrscheinlich durch ausländische Kunden in Mode gekommen, weil einige von ihnen auf einen niedrigeren Fahrzeugpreis bestehen, um im Heimatland weniger Steuern zahlen zu müssen.
Einige Autohändler nötigen sich quasi selbst dazu, weil sie Fahrzeuge mit “kleine” Rechnung ankaufen. Kurze Erläuterung: Ein Händler kauft ein Fahrzeug für 10.000 € und bekommt aber vom Verkäufer eine Rechnung über 5.000 €.  Der Händler bekommt das Fahrzeug zu einem günstigen Kurs, der Verkäufer muss weniger Steuern zahlen aus dem Gewinn des Fahrzeugverkaufs.


In dem oben genannten Beispiel würde es ziemlich doof gegeüber dem Finanzamt aussehen, wenn der Händler das Fahrzeug mit dem Rechnungsbetrag 12.000 € weiterverkauft. Auch wenn einige der verrückten Meinung sind, dass Autohändler ca. 5.000 € an einem Fahrzeug verdienen. Da kommt ihm der Kundenwunsch nach einem “kleinen” Kaufpreis gerade recht und hat damit zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

Sollte der Käufer etwas am Fahrzeug reklamieren, dann würde sich der Händler gerne bereit erklären das Fahrzeug zurück zu nehmen. Natürlich nicht zu dem tatsächlich gezahlten Kaufpreis, sondern zu dem der im Kaufvertrag steht. Da überlegt sich der Käufer zweimal, ob er Gebrauch von der Gewährleistung machen möchte. Gewährleistung/Rücknahme kann er streichen.

 

Der Händler zahlt aufgrund der niedrigen Rechnung weniger Steuer, somit bleibt mehr für ihn über und seine An- und Verkaufsbeträge erscheinen plausibel.

Was lernen wir daraus? Unbedingt darauf bestehen und achten, dass der korrekte Kaufpreis eingetragen wird, ansonsten auf das Geschäft verzichten.

Augen auf und viel Erfolg !

Weiter sagenShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar