Vorteile

ratgeber_vorteile_gebrauchtwagengarantie_garantie_auto_tipps

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen die Vorteile einer Gebrauchtwagen-Garantie näher bringen.

Oft hört man Einwände wie

  • „Eine Gebrauchtwagen-Garantie ist teuer!“
  • „Die zahlen eh nicht im Schadensfall, wenn ja, dann nicht den kompletten Schaden!“

Na klar kann eine Gebrauchtwagen-Garantie teuer sein, wenn ich einen Audi A6 Allroad 2.7 TDI mit 180 PS versichern möchte. Die Dinger sind nicht gerade billig, wenn mal was kaputt geht. Bei der Tiptronic sind wir mit ca. 6.500 Euro locker dabei. Eine Reparaturkosten-Versicherung kostet bei der DEVK ca. 360 € im Jahr. Man zieht die Selbstbeteiligung von 150 Euro je Schadensfall ab und die Beteiligung an den Materialkosten – ca. 60% bei Laufleistung über 100.000 Km – ab und es bleibt trotzdem ein großzügiger Batzen übrig, den man nicht blechen muss.

Wenn die Versicherungen immer den kompletten Schaden auszahlen müssten, dann würde es diese Internetseite hier nicht geben. Ohne Gebrauchtwagen-Garantie Anbieter würde sie nämlich kein Sinn machen.

Die ADAC hat zum Beispiel eine Gebrauchtwagen-Garantie angeboten – inzwischen nicht mehr. Warum weiß ich nicht. Unrentabel? Dass zeigt wie hoch die Risiken beim Gebrauchtwagen sind. Eine Reparaturkostenversicherung zu haben, wenn diese schon Angeboten wird, ist vielleicht gar nicht mal so schlecht.

Eine Gebrauchtwagen-Garantie bietet mehr als nur Schutz vor hohen Reparaturkosten, sondern auch beim Privatverkauf Ihres Pkws.

  • Beim Privatverkauf des Fahrzeugs: Nutzen Sie die Gebrauchtwagen-Garantie, um einen höheren Verkaufspreis für Ihr Auto zu erzielen. Dadurch sprechen Sie auch die „Autohaus-Kunden“ an, die unbedingt eine Kfz-Garantie haben möchten und sich deshalb gegen den Privatkauf entschieden haben. Tipp: Sie können die Garantie erst beim erfolgreichen Verkauf abschliessen – Nur nicht die Annahmekriterien aus den Augen verlieren.

Sollte Ihr Fahrzeug die Annahmekriterien erfüllen, dann lohnt es sich auf jeden Fall einmal über eine Reparaturkostenversicherung nachgedacht zu haben. Oder wie sehen Sie das?

Weiter sagenShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar